Ein Service Wohnen in Anlehnung an die DIN Norm 77800 setzt voraus, dass das Leistungsangebot transparent ist und der Kunde nicht mit Kosten überrascht wird, die er im Vorfeld seines Einzuges nicht erkennen kann. So ist es auch hier beim Service Wohnen „Gut Leben“ der Residia in der Albert-Schweitzer-Straße 1 in 29549 Bad Bevensen.

Grundlage des Service Wohnens ist ein Mietvertrag, den der Kunde für die Wohnung abschließt. Dabei varrieert der Preis je nach Lage (zum Park hin) und Fläche der Wohnung (52-56m²). Alle Balkone verfügen über einen übergroßen Balkon sowie entsprechend einem Anteil an den Gemeinschaftsflächen, die fast 300m² betragen. Zusätzlich zum Mietvertrag schließt der Mieter verbindlich auch ein Grundleistungspaket für ein Mindestprogramm ab, das in der Einrichtung gelebt wird. Neben der allgemeinen Information und Beratung des Kunden findet ein regelmäßiges Programm in den Gemeinschaftsflächen der Einrichtung statt, damit sich Mieter und Freunde finden können und der Mieter letztlich auch betreut wird. Freiwillig zu dem Grundleistungspaket 1 (50,-€ Brutto) kann der Mieter ein Grundleistungspaket 2 oder 3 abschließen. Die Wahl der Grundleistungspakete 2 und 3 steht dem Mieter frei.

Die Kosten setzen sich damit zusammen aus:

a) Grundmiete Wohnung Kalt: ab 800,-€ kleinste Wohnung bis 950,-€ je nach Wohnungsgröße, Wohnungstyp und Lage

+

b) Betriebskosten: 2,90€ Pauschal: 145,-€ BK bei 50m² Miete

+

c) Grundleistungspaket 1: 50,-€ Brutto

  • Gesamtkosten monatlich: 995,-€ Brutto

Effektive Kosten < 950,-€ monatlich aufgrund Steuerrückerstattung über die haushaltsnahen Dienstleistungen! Das Grundleistungspaket ist damit faktisch fast umsonst!

Bitte beachten Sie, dass bis zu 20% der Kosten des Grundleistungspakets über die haushaltsnahen Dienstleistungen wieder abgesetzt werden können. Mieter und Mitglieder einer Wohneigentümergemeinschaft können Teile ihrer Nebenkostenabrechnung ansetzen. Dies bedeutet, dass Sie 20% der BK  (Anteil der Dienstleistungskosten) sowie 20% der Grundleistung wieder erstattet bekommen. Hierzu zählen auch die Kosten für das Notruftelefon.

Vollversorgung

In diesem Pauschalpreis ist keine Vollversorgung oder ein Mittagsmenü enthalten. Kunden, die bei uns jedoch Mieter sind, erhalten für 225,-€ eine Vollversorgung pro Monat, d.h. Frühstück, Mittagessen, Zwischenmahlzeit (Kaffee und Kuchen) und Abendessen an 30,42 Tagen in der Woche! Diese Sondervergünstigung führt dazu, dass der Kunde effektiv Geld spart. Sie benötigen damit kein Strom, kein Wasser und keine Zeit für eine Hausmannskost.

Grundpaket 1: Service- und Betreuungs-Leistungen

·    Beratungsleistungen, Ansprechpartner im Haus, Begleitung und Hilfestellung beim Einzug oder Übergang ins Pflegeheim

·    Postservice: Annahme und Bereitstellung durch die Verwaltung

·    Schlüssel-Notfall-Dienst: Notfallplan, der Wohnungsöffnung gewährleistet, falls der Schlüssel verlegt/vergessen wurde

·    Apotheken- und Arztservice

·    Beratungsleistung bei Pflegebedürftigkeit

·    Grundreinigung der gesamten gemeinschaftlich genutzten Räumlichkeiten der Wohnanlage (ausgenommen hiervon sind die Wohnungen)

·    Kostenbeitrag fürs Kabelfernsehen je Wohnung

·    Einführung in die Nutzung des Notruftelefons; Kontaktherstellung zu einem Notrufservice mit eine 24-Stunden-Betreuung

Grundpaket 2: aktive Freizeitgestaltung (100 €)

·    Wöchentlich abwechslungsreiches Gymnastik- und Muskelaufbauprogramm

·    Ermittlung des Fitnessgrades und auf Wunsch die Erstellung des persönlichen Trainingsplans sowie die Überprüfung des Trainingstandes

·    Bereitstellen von Sportmaterialien

·    Kreatives Basteln

·    Wöchentlich wechselndes Aktivprogramm (Spielen, Spaziergänge, Singkreis, Kochen/Backen, Vorträge, Gesprächsrunden)

·    Wechselndes Ausflugsprogramm / nach Absprache mit den Bewohnern

·    Wöchentlicher Shuttle-Service in die Bevensener Innenstadt und zurück

Grundpaket 3: hauswirtschaftliche Leistungen (50 €)

·    Wöchentlich: Sichtreinigung der Wohnung (ca. 15 Minuten),

·    Abholung, Reinigung, Trocknung und Zurückbringen der Flachwäsche aus den Appartements (Bett- und Tischwäsche, Handtücher)

·    Wöchentliche Müllentsorgung aus den Apartments bei fehlender Mobilität, z.B. Krankheit

·    Urlaubs- u. Krankheitsservice bis zu 4 Wochen Abwesenheit pro Jahr (Blumen gießen, Briefkasten leeren, lüften + heizen der Wohnung)